Borkum, Insel im Hochseeklima

Borkum ist die westlichste und mit 31 km² die größte der ostfriesischen Inseln in der südlichen Nordsee mitten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, das im Juni 2009 in die UNESCO-Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen wurde. Aufgrund des Golfstroms herrscht auf der Insel ein gemäßigtes Klima, im Sommer nicht zu heiß, im Winter nicht sehr kalt. Die Insel ist durch ihre Hochseelage besonders pollenarm und jodhaltig.

Strand- & Badeurlaub auf der Nordseeinsel

Der ca. 26 km lange Sandstrand lädt zum Wandern entlang der Wasserlinie oder zum Baden an den ausgewiesenen und bewachten Strandabschnitten ein. Atmen Sie die frische und würzige Meeresluft, entdecken Sie eine sensationelle Natur, erleben sie das umfangreiche Freizeitangebot oder finden Sie einfach wieder Ihre innere Ruhe.

Nordseeheilbad Borkum

Als anerkanntes Nordseeheilbad hat Borkum bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen eine über 150 Jahre lange Tradition. Tatsächlich ist die Luft nirgendwo reiner als hier, denn Borkum ist die einzige ostfriesische Insel mit Hochseeklima, das mit seiner besonders pollenarmen und jodhaltigen Luft insbesondere für Allergiker ideal ist.

Oder tauchen Sie ab ins Wellness- und Freizeitangebot des im August 2005 eröffneten Erlebnisbades „Gezeitenland“. Hier finden sie neben Erlebnis- und Wellnessbereich auch ein besonders schönes Saunadeck.

Sport- & Aktivurlaub
Borkum bietet zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten zu jeder Jahreszeit, mit viel Sonne im Sommer, im milden Herbst oder im ruhigen Winter. Surfen, Segeln, Beach-Walking, Strandsegeln, Reiten, Schießen, Buggy-Kiting, Tennis sind nur einige Sportarten. 120 km ausgebaute und markierte Wege laden zu herrliche Touren zu Fuß und auf dem Fahrrad ein. In der Spielinsel können sich die Kinder -nicht nur bei schlechtem Wetter- austoben.

Shoppen, Essen &Trinken
Die beliebten Fußgängerzonen vom Bahnhof bis zum Meer mit ihren zahlreichen Geschäften, Restaurants, Cafés und Kneipen bieten ausreichend Gelegenheit zum shoppen und schlemmen. Spazieren Sie auf der Promenade und erleben dabei den Sonnenuntergang.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten auf Borkum

Fahrt mit der historischen Inselbahn
Schon bei der Anreise lernen Sie die historische Inselbahn kennen. In der Saison wird der Zug zu bestimmten Zeiten (Dampftage) von der nostalgischen Dampflok "BORKUM" (Baujahr 1940) gezogen. An einigen Tagen kommen darüber hinaus liebevoll restaurierte, nostalgische Waggons aus der Zeit der Jahrhundertwende zum Einsatz.

Neuer Leuchtturm
Der 60,3 m hohe imposante neue Leuchtturm wurde 1879 erbaut. Nach dem Aufstieg über eine enge Wendeltreppe erwartet den Turmbezwinger ein herrlicher Ausblick über die Insel.

Alter Leuchtturm
Der Alte Leuchtturm mit seinem unverwechselbaren Plattdach steht einen halben Kilometer östlich von seinem neuen Bruder und gibt einen unfehlbaren Wegweiser ab. In direkter Umgebung zum alten Leuchtturm befindet sich der kleine Friedhof mit einigen sehr alten Gräbern.

Heimatmuseums (Dykhaus)
Für den Besuch des seit 1958 eingerichteten Heimatmuseums (Dykhaus) sollten sie mindestens eine bis zwei Stunden für einen Rundgang ansetzen. Der Heimatverein Borkum hat in neun Räumen eine Vielzahl an lokalhistorischen und naturkundlichen Materialien zusammengetragen. Hier gibt es sogar ein komplettes Walskelett zu sehen.

Feuerschiff
Vor Borkum liegen mit dem Hohen Riff und dem Borkumriff zwei der gefährlichsten Untiefen der Nordsee, welchen schon viele Schiffe zum Opfer gefallen sind. 1874 wurde daher das erste Feuerschiff „Borkumriff“ gebaut, welches mit seinem damals modernen „Erleuchtungsapparat sowie dem Nebelhorn die heimkommenden Schiffe vor den Gefahren warnte. Das letzte Feuerschiff dieser Art ging 1956 auf Position und kann, seit seinem wohlverdienten Ruhestand im Jahr 1988, im Borkumer Schutzhafen besichtigt werden.

Wattwanderung
Auf einer Wattwanderung erkunden Sie den einzigartigen Naturraum Wattenmeer, das im Juni 2009 in die UNESCO-Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen wurde.

Ortsführungen und Exkursionen
Unter der Leitung von kompetenten Führern werden Borkum Exkursionen durchgeführt, auf denen Sie die Besonderheiten der Insel erleben. Bei der Ortsführung erfahren Sie Anekdoten aus der 2000 Jahre alten Inselgeschichte, interessant ist auch die Ortsführung zur Geisterstunde. Ein weiteres Highlight ist sicherlich ein Ausflug zu den Seehunden über den Strand im offenen Planwagen.

Krabbenkutter
Fahren sie mit dem Krabbenkutter und sehen sie zu, wie die Krabben noch an Bord gekocht werden